Image

SIND SIE BEREIT DIE ZUKUNFT DER STADT ALZEY MITZUGESTALTEN?

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Staatl. gepr. Techniker:in (m/w/d) oder Handwerksmeister:in (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Alzey als familienfreundliche, attraktive Arbeitgeberin mit über 300 Mitarbeitenden hat zum nachstmöglichen Zeitpunkt im Aufgabengebiet "Technisches Gebäudemanagement" des Fachbereichs 5 - Bauen und Umwelt eine Stelle als staatl. gepr. Techniker:in (m/w/d) oder Handwerksmeister:in (m/w/d) zu besetzen.

E 9b TVöD | Vollzeit mit 39 Wochenstunden | unbefristet

Bei sich zeitlich ergänzenden Bewerbungen wird die Möglichkeit der Besetzung mit zwei Teilzeitkräften geprüft.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD), sofern die tariflichen Voraussetzungen erfüllt sind.

IHRE AUFGABEN

Maßnahmen der Gebäudesanierung und Gebäudemodernisierung:

  • Betreuung der Gebäude in Unterhaltung (nach den jeweils anzuwendenden DIN-Vorschriften), Sanierung und Pflege, Energiemanagement und technische Gebäudeausstattung
  • Steuerung, Leitung und selbstständige Bearbeitung von v. g. städtischen Maßnahmen einschließlich der technischen Gebäudeausstattung, sowie der Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei den Baumaßnahmen

Maßnahmen des Gebäudeunterhalts:

  • Inspektion, Wartung, Prüfung von technischen Gebäudeeinrichtungen einschl. dazugehöriger Einrichtungen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Grundlagen
  • Organisation und Überwachung bei technischen Gebäudeanlagen, Reinigungsdienstleistungen und sonstigen Dienstleistern

Organisatorisches:

  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen und Vertragsverhandlungen
  • Erarbeiten von Entscheidungsgrundlagen für Gremien
  • Vergaben und Verträge gemäß VOB und VOL
  • Rechnungsbearbeitung, Kostenkontrolle und Abnahmen im Rahmen der Bauherrenfunktion
  • Steuern der externen Projektteams aus Planern und Baudienstleistern
  • Überwachung der Einhaltung von Projektzielen hinsichtlich Zeit, Kosten und Qualität

Störungsmanagement:

  • Entgegennahme und Behebung von Störungen, ggf. durch Beauftragung von Dritten

IHR PROFIL

Unabdingbar ist

  • eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung und Fortbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker:in oder Meister:in (Fachrichtung Hochbau, Heizungs-, Lüftungs-, Elektro-, Klimatechnik, Maurer, Dachdecker, Zimmermann oder vergleichbarer Abschluss)
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, ggf. das private Fahrzeug als Dienstfahrzeug zu nutzen und anerkennen zu lassen
  • mehrjährige Berufserfahrung

Gewünscht bzw. von Vorteil sind

  • mehrjährige Verwaltungserfahrung sowie Kenntnisse/Fortbildungen im Bereich FM und Arbeitssicherheit
  • Ausschreibungssoftware-Kenntnisse
  • Praktische Erfahrung und Sicherheit in allen Leistungsphasen der HOAI, VOB/VOL und Normen für den Gebäudeunterhalt
  • Grundkenntnisse in MS Office-Anwendungen

UNSER ANGEBOT

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • ein motiviertes Team
  • Zeitwertkonto (Lebensarbeitszeitkonto)
  • Standortsicherheit im Stadtgebiet Alzey
  • Ferienbetreuung Ihrer Kinder durch das JUKU - Zentrum für Soziale Arbeit der Stadt Alzey
  • eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vielfältige Angebote zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit (Betriebliches Gesundheitsmanagement)
  • Deutschlandticket Job
  • Bikeleasing
  • die verlässlichen Regelungen des öffentlichen Dienstes, z. B.
    • 30 Tage Urlaub
    • Tarifliches Entgelt nach E 9b TVöD
    • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
    • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (ZVK)

Die Stadt Alzey versteht sich als familienfreundlicher und mitarbeiterorientierter Arbeitgeber. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Personalentwicklung und Personalerhaltung, insbesondere im Hinblick auf das betriebliche Gesundheitsmanagement, nehmen einen bedeutsamen Stellenwert ein.

Die Stadtverwaltung Alzey fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern eine Unterrepräsentanz i.S.d. Landesgleichstellungsgesetzes besteht und soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 21.07.2024. Nutzen Sie hierzu unser Onlineformular.

Zurück zur Übersicht
Online-Bewerbung
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung